Release PR Offline & Online (Cinematic)

THE WOMAN KING

Sony Pictures

13. Oktober 2022

THE WOMAN KING erzählt die außergewöhnliche wahre Geschichte furchtloser Kriegerinnen im Afrika des 19. Jahrhunderts: Oscar®-Preisträgerin Viola Davis spielt die Generalin Nanisca, die zusammen mit ihren Kriegerinnen das Königreich Dahomey verteidigte. Die Agojie waren eine der wenigen ausschließlich weiblichen Armeen weltweit. Hinter der einzigartigen und gleichermaßen packenden Geschichte, die nun in eindrucksvollen Bildern für die große Leinwand erzählt wird, steht ein starkes weibliches Team: Gina Prince-Bythewood führte Regie, Hauptdarstellerin Viola Davis zeichnete neben Cathy Schulman und Maria Bello als Produzentin verantwortlich.

Die Agojie, eine rein weibliche Einheit von Kriegerinnen, verteidigten das afrikanische Königreich von Dahomey im 19. Jahrhundert mit ihren bemerkenswerten Kampfkünsten und einer Heftigkeit, die die Welt so bisher nicht erlebt hatte. Von wahren Ereignissen inspiriert, erzählt THE WOMAN KING von der emotionalen und epischen Reise der Generalin Nanisca (Viola Davis), die eine nachfolgende Generation von Kriegerinnen rekrutiert und auf den Kampf gegen einen Feind vorbereitet, der ihre Lebensweise zu zerstören droht. Denn für manche Dinge lohnt es sich zu kämpfen!

Ausnahme-Schauspielerin Viola Davis („Ma Rainey’s Black Bottom”, „Fences“, „How to Get Away with Murder“) verkörpert in THE WOMAN KING die Titelfigur mit intensiver Dynamik und Stärke. Zum weiteren Cast gehören Thuso Mbedu („The Underground Railroad“), Lashana Lynch („James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“), Sheila Atim („The Underground Railroad“), Hero Fiennes Tiffin („After“-Filmreihe), John Boyega („Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers“), Jordan Bolger („Peaky Blinders: Gangs of Birmingham“) sowie Jayme Lawson („The Batman“). Die Regie übernahm Gina Prince-Bythewood („Die Bienenhüterin“) nach einer Story von Maria Bello und Dana Stevens. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Dana Stevens („Fatherhood“). Für die Produktion zeichneten Cathy Schulman, Viola Davis, Julius Tennon und Maria Bello verantwortlich. Ausführender Produzent ist Peter McAleese.