Release PR Offline (Cinematic)

FLY

Studiocanal

14. Januar 2021

Angeführt von der großartigen Nachwuchs-schauspielerin Svenja Jung und Mitgliedern der berühmten Urban-Dance-Crew „Flying Steps“ inszeniert Katja von Garnier mit dem Tanzfilm FLY Bilder mit Seltenheitswert für das Kino, die die Leinwand und den Saal zum Tanzen bringen werden!

Katja von Garnier erzählt darin die Geschichte von Bex (Svenja Jung), die in Berlin auf die schiefe Bahn geraten ist und in einem Resozialisierungsprogramm durch das Tanzen ihren Weg zurück ins Leben findet. Ihre volle Wucht entfalten die Bilder mit spektakulären Choreografien vor Berlins unverwechselbarem Setting – denn für die künstlerische Umsetzung gelang es der Westside Filmproduktion und STUDIOCANAL, die berühmte Tanzformation „Flying Steps“ unter der künstlerischen Leitung von Vartan Bassil zu gewinnen. Neben den eindrucksvollen Choreografien der erfolgreichen Tanzkünstler Yaman und Pacman stellen die Tänzer auch in den großen Darstellerrollen ein hohes schauspielerisches Können unter Beweis. An ihrer Seite werden darüber hinaus erstmals wieder die „Bandits“ Jasmin Tabatabai, Nicolette Krebitz und Katja Riemann zusammen in einem Film von Katja von Garnier zu sehen sein.

Zusammen mit der ausdrucksstarken Newcomerin Svenja Jung („Zeit der Geheimnisse“, „Die Mitte der Welt“) und dem hochkarätigen Ensemble von „Flying Steps“ kann Katja von Garnier erstmals wieder Jasmin Tabatabai („Der Baader Meinhof Komplex“, „Letzte Spur Berlin“) in der Rolle der Tanzmentorin, Nicolette Krebitz („Wild“, „Preis der Freiheit“) als Bücherwurmpädagogin Sara und Katja Riemann („Fack Ju Göhte“, „HERRliche Zeiten“) als Anwältin vor der Kamera vereinen – für einen kraftvollen, mitreißenden Film, der durch seine besondere Inszenierung und Kameraführung den Kinosaal in einen Dancefloor verwandeln wird.