Ein Jahr Corona: Auswirkungen auf die Filmbranche

Vor einem Jahr begann mit dem ersten Lockdown eine Durststrecke für Kulturschaffende. In der Filmbranche gehören die Streamingdienste zu den Gewinnern. Wie steht es um Kinos, kleine Festivals und PR-Agenturen? Wir haben am 17. März 2021 mit NDR INFO zum Thema “Ein Jahr Corona: Auswirkungen auf die Filmbranche” gesprochen. Julia Bartelt fasst die vergangenen 12 Monate so zusammen: “Das Jahr war geprägt von völliger Unplanbarkeit”. https://www.ndr.de/kultur/film/Ein-Jahr-Corona-Auswirkungen-auf-die-Filmbranche,filmbranche114.html

2 Oscar-Nominierungen für EMMA

EMMA, die erfrischende Jane-Austen-Verfilmung von Regiedebütantin Autumn de Wilde und Golden-Globe-Gewinnerin Anya Taylor-Joy (“Das Damengambit”) geht in zwei Kategorien ins Rennen um den begehrtesten Filmpreis der Welt: Alexandra Byrne ist nominiert für das Beste Kostümdesign, Marese Langan, Laura Allen & Claudia Stolze für Bestes Hair & Make-Up. Die Oscar-Verleihung findet in diesem Jahr am 25. April 2021 statt.

Weltpremiere von Tim Fehlbaums TIDE im Berlinale Special

Tim Fehlbaums neuester Film TIDES feiert Weltpremiere bei den 71. Internationalen Filmfestspielen Berlin in der Sektion „Berlinale Special“. Der Schweizer Regisseur, der für sein Kinodebüt „Hell“ bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, arbeitete nun erstmals mit einem internationalen Cast zusammen. TIDES kommt 2021 im Verleih von Constantin Film in die Kinos.